Ponys und Pferde
Verband der Pony- und
Pferdezüchter Hessen e.V.
-
aus Hessen
Suchen Suche starten GO
-
Sie befinden sich:

ZUCHT
Hengste
16 Ponyhengste im 30-Tage-Test
Druckvorschau
Wieder auf hohem Niveau lief die diesjährige Hengstleistungsprüfung in Erbach ab. Heike und Andreas Müller hatten wie im Vorjahr nicht nur die Organisation im Griff, sondern vor allem die Ponyhengste bestens vorbereitet. Insgesamt 16 Hengste verschiedener Rassen absolvierten im September ihr Examen auf der staatlich anerkannten Hengstleistungsprüfungsanstalt Gestüt Rollehof.

Kann man Fjordhengste, Reitponys und Haflinger zusammen prüfen? Sogar weitere Rassen wie Welsh, Pinto und Freiberger waren mit einzelnen Hengsten vertreten. Entscheidend ist, dass jeder Hengst die speziell für seine Rasse vorgeschriebene Prüfung ablegt. Ein Reitponyhengst wird nicht mit einem Fjordhengst verglichen, sondern nur seiner Rasse entsprechend bewertet. Am Ende wird nicht ein Index innerhalb der Prüfungsgruppe berechnet, sondern für jeden Hengst ein Gesamtergebnis aus absoluten Einzelnoten.

Für Fjordpferde umfasst die Prüfung die Bewertung der Grundgangarten, der Rittigkeit inklusive Fremdreitertest, der Springanlage (Freispringen), der Geländeeignung und der Fahranlage. Zusätzlich zu einer kleinen Fahraufgabe werden die Umgänglichkeit und das Verhalten beim Anspannen und Anhalten am Berg bewertet. Vorgesehen ist diese Prüfung der Fjordpferde für fünfjährige Hengste.

Foto: Mit der Gesamtnote von 8,56 erzielte Marienhof´s Voyou (Deutsches Reitpony) die beste Note

Ganz ähnlich sind die Anforderungen für Haflingerhengste, die ebenfalls in den Schwerpunkten Reiten und Fahren geprüft werden. Im Vergleich zu den Fjords absolvieren sie allerdings nur eine verkürzte Geländestrecke mit drei bis vier Hindernissen. Beim Fahren entfällt das Anhalten und Anziehen bergauf und bergab, dafür erhält die Fahreignung mit zusätzlicher Bewertung der Grundgangarten Schritt und Trab etwas mehr Gewicht. Diese Prüfung legte in Erbach auch der Freiberger Hengst Leo XII ab.

Bester Fjordhengst im Test: Dexter
Minor in der Trabverstärkung
Kvestano beim Grundgangartentest

Hengste in der Reitponyzucht müssen ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft in den Grundgangarten, im Springen (Freispringen und Parcoursspringen), in der Rittigkeit und im Gelände unter Beweis stellen. Auch der Welsh Cob-Hengst Brohedydd Darius und der Pinto-Hengst Taffy´s Black Diamond nahmen an dieser Reitpony-Leistungsprüfung teil, letzterer für die eventuelle Anerkennung in der Rasse Kleines Deutsches Reitpferd.

Jonnson ...
... und Kelvin bei der Fahrprüfung
Mr. Tveiten in der Fahranlage

Die Abschlussprüfung nehmen stets erfahrene Richter und Testreiter ab. Von großer Bedeutung sind die Einschätzungen des Trainingsleiters, der die Entwicklung der Hengste innerhalb der 30 Tage am besten kennt. Vor allem in der ersten Zeit nach Anlieferung offenbaren sich meist große Unterschiede. Bis zur Abschlussprüfung haben dann normalerweise alle Hengste einen guten Ausbildungsstand erreicht.

Sowohl die Testreiterinnen Dorothee Lehan und Isabell Grede als auch die Richter Rolf Petruschke und Thomas Schwalm waren erfreut über die Qualität der Hengste. Als Folge daraus ergab sich ein sehr positives Gesamtbild und ein relativ hohes Notenniveau. Auch die Besitzer konnten sich von der engagierten, individuellen Förderung ihrer Hengste überzeugen.

Die besten Prüfungsergebnisse erzielten der Reitponyhengst Marienhof´s Voyou (Gestüt Marienhof, Gernsheim) und der Fjordhengst Dexter (Christian Eitenmüller, Reichelsheim). Wie im Vorjahr lieferten die Fjordhengste eine beeindruckende Vorstellung in der Prüfung auf Fahreignung. Hier demonstrierten sie einmal mehr ihre wertvollen Rasse-Eigenschaften und gleichzeitig auch die erfolgreiche Arbeit des passionierten Fahrers Andreas Müller.

Florian Solle/Fotos Sandra Schäffner


Ergebnisse der HLP Erbach 2008

Fjord

Dexter, geb. 2003

v. Dylan a. d. Jenny v. Orlandos

Z.: Christian Eitenmüller, Reichelsheim

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     8,48

Kristofferson, geb. 2003

v. Kvest Halsnaes a. d. Lajonka v. Jon Halsnaes

Z.: J. u. S. Eitenmüller, Mossautal

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     8,31

           

Minor, geb. 2003

v. Max a. d. Thina v. Tombo

Z.: Hermann Alexander, Kiel

B.: Bernd Pach, Hohenlockstedt                Ergebnis:     8,14

                       

Kelvin, geb. 2003

v. Kvest Halsnaes a. d. Imke v. Iliano

Z.: Sabine Linzer, Remscheid

B.: Jäger/Wiegand, Mörlenbach                Ergebnis:     8,08

Jonnson, geb. 2003

v. Jon Halsnaes a. d. Smilla v. Ohlsen

Z.: Gabriele Marberg, Höchstädt

B.: Nicole Borsbach, Berg. Gladbach       Ergebnis:     7,88

Kvestano, geb. 2004

v. Kvest Halsnaes a. d. Lajona v. Jon Halsnaes

Z.: E. u. R. Eitenmüller, Mossautal

B.: Leopold Rath, St. Thomas                    Ergebnis:     7,76

Mr. Tveiten, geb. 2003

v. Herman a. d. Soldokka v. Drago

Z.: O. G. Tveiten, Eiken (Norwegen)

B.: E. u. R. Eitenmüller, Mossautal Ergebnis:     7,59

Deutsches Reitpony

Marienhof´s Voyou, geb. 2004

v. Vivaldi a. d. Nelope v. Notre Beau

Z.: Maria Tenkleve, Vreden

B.: Gestüt Marienhof, Gernsheim              Ergebnis:     8,56

Balou Star (Old.), geb. 2005

v. Balou du Rouet a. d. Quenada v. Quick Star

Z.: Hans-Otto Nos, Ortenberg

B.: Udo Oppermann, Neu-Isenburg           Ergebnis:     8,02

Cheval Doré, geb. 2004

v. FS Champion de Luxe a. d. Pebbles v. Magnum

Z.: Danica Duen, Friesoythe

B.: Dr. K. Uhlenbrock, Bruchköbel Ergebnis:     7,73

Pinto

Taffy´s Black Diamond, geb. 2003

v. Taffy´s Snowdown a. d. Lady Luna v. Einstein

Z.: Dorothee Degenhardt, Taunusstein

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     7,91

Welsh D

Brohedydd Darius, geb. 2002

v. Nebo Daniel a. d. B. Golden Girl v. C.Tywysog

Z.: D. H. Jenkins, Brohedydd (England)

B.: S. u. O. Junghans, Süderheistedt        Ergebnis:     7,56

Haflinger

Astaire, geb. 2004

v. Aquarin a. d. Argentina v. Afghan III

Z.: Gerhard Kieffer, Ruppichteroth

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     7,66

Adamello, geb. 2004

v. Aquarin a. d. Madonna v. Merlin

Z.: Gerhard Kieffer, Ruppichteroth

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     7,51

Acilliano BE, geb. 2004

v. A-Darvin a. d. Nestroy´s Walda v. Nestroy

Z.: Björn Edelmann, Nidda

B.: Züchter                                                    Ergebnis:     7,58

                                                                       (hochgerechnet)

Freiberger

Leo XII, geb. 2005

v. Lascar a. d. Saskia v. Charme

Z.: Ueli Gygax, Mümliswil (Schweiz)

B.: Gerd Gräber, Wald-Michelbach           Ergebnis:     7,83


zurück | Seitenanfang
Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. | 64347 Griesheim | (0 61 55) 8 25 69 34 | E-Mail: vphessen(at)t-online.de